Recommander cette adresse à un ami Imprimer le contenu de cette page Télécharger cette page en PDF
Aufruf für Bürgerprojekte

Das Kantonale Amt für Gleichstellung und Familie (KAGF) will die Bürgerinnen und Bürger in die Feierlichkeiten zum Doppeljubiläum der Einführung des Frauenstimmrechts auf Walliser und Schweizer Ebene miteinbeziehen. In diesem Rahmen wird es Projekte unterstützen, mit denen diese historischen Ereignisse gewürdigt werden und die Gleichstellung der Geschlechter gefördert wird.

Im Wallis kann das 50-Jahr-Jubiläum zur Einführung des Frauenstimmrechts am 12. April 2020 und in der Schweiz am 7. Februar 2021 gefeiert werden. Das Kantonale Amt für Gleichstellung und Familie möchte die Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Feierlichkeiten zu diesen historischen Jubiläen miteinbeziehen. Hierzu und zur Förderung der Gleichstellung der Geschlechter lanciert es eine Projektausschreibung.

Kriterien

Die Projekte können von privatrechtlichen und gemeinnützigen Vereinen, Stiftungen, Organisationen und Institutionen, die im Wallis tätig sind, ausgehen. Sie können politische, historische oder soziale Aspekte betreffen und müssen einen Bezug zum Jubiläum der Einführung des Frauenstimmrechts haben. Die Projekte müssen ausserdem dem Finanzhilfekriterium gemäss dem kantonalen Gesetz über die Anwendung des Grundsatzes der Gleichstellung von Frau und Mann vom 19. Juni 1996 entsprechen: «Der Kanton kann Institutionen, die Programme zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann durchführen, Finanzhilfen gewähren.»

Es werden drei Projekte berücksichtigt werden, je eines pro verfassungsmässige Region (Oberwallis, Mittelwallis, Unterwallis). Die Projekte werden von einer Jury nach den Kriterien Umfang des Zielpublikums, Originalität, vermittelte Botschaft, Involvierung der Organisation, Bezug zu den Jubiläen, Qualität, aber auch Budget/Planung sowie potenzielle nachhaltige Wirkung beurteilt werden.

Konkret

Interessierte können ihr Projekt bis zum 30. August über das Formular beim Kantonalen Amt für Gleichstellung und Familie einreichen. Die ausgewählten Projekte werden am 30. September bekannt gegeben werden. Die Preisträger/innen werden ihr Projekt dann bis Dezember 2021 umsetzen können.

Es ist eine Gesamtfinanzierung in Höhe von Fr. 25'000.- vorgesehen. Dieser Betrag wird anhand der Bedeutung und Tragweite der Projekte verteilt werden.

 

Veröffentlicht am 8. Juni 2020

Kantonales Amt für Gleichstellung und Familie
Avenue de la Gare 33 | CP 478 | 1951 Sion
+41 27 606 21 20 |
Design & illustrations by www.pole-in.ch - powered by /boomerang
En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour améliorer votre expérience utilisateur et réaliser des statistiques de visites.
Rechtliche Hinweise lesen ok